OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reitkostüme

Prunkvolle Roben für einen brillanten Auftritt

Alle Kostüme die bei PassionN angefertigt werden sind auf Kundenwunsch im hauseigenen Atelier entstanden und daher in echter Handarbeit mit liebe zum Detail hergestellt. Jedes Stück ist ein Unikat - genau wie der Reiter der es trägt! Die edlen Roben werden selbstversädlich eigens passend zu jedem Anlass hergestellt - aus diesem Grund handelt es sich bei jedem Stück um etwas ganz Besonderes.


Stöbern Sie doch einfach in den einzelnen Kategorien, vielleicht finden auch die passende Inspiration für Ihr Historisches Reiter-Outfit ...

Reitkostüme der verschiedenen Epochen

Barock

Edle Roben die nicht jeder trägt

Das oder der Barock ist eine Epoche der europäischen Kunstgeschichte, die von etwa 1575 bis 1770 währte und in die Abschnitte Frühbarock (bis ca. 1650), Hochbarock (ca. 1650–1720) und Spätbarock oder  Rokoko(ca. 1720–1770) gegliedert werden kann. Dem Barock voraus ging die Epoche der Renaissance, ihm folgte der Klassizusmus. (Quelle Wikipedia)

Auf dieser Seite finden Sie nacheinander alle Barocken Reitkostüme die auch für den Kostümverleih zur Verfügung stehen. Da es sich hier um meine eigenen Kostüme handelt ist somit jedes Stücke in Unikat und mit viel Liebe zum Detail gearbitet.

Möchten Sie auch ein Barockes Reitkostüm als exklusive Maßanfertigung erhalten? Dann stellen Sie mir bitte eine Anfrage über das Kontaktformular, die Preise richten sich selbstveständlich dan den Verwendeten Materialien und Aufwand.

Im Manufaktur Preis sind selbstverständlich das Maßnehmen so wie 1-2 Anproben enthalten. Die Fahren zur Anprobe bei Ihnen zu Hause wird mit 0,30€/km gesondert abgerechnet.

 


Barocker Gehrock "St. Georg" (Gr. 38/40)

aus weißem Satin und hellblauen Brokat, mit silbernen Lurexborten, Paspolen und edlen Knöpfen, mit passenden Dreispitz, Zügleschonern und Vorderzeug (nicht Abgebildet)

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 


Barocker Gehrock "Schleißheim" (Gr. 38/40)

aus taubenblauen Samt und silbernen Brokat, mit silbernen Lurexborten und Silberknöpfen mit passenden Dreispitz in weiß mit Marabufederkranz

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Barocker Gehrock "Wien" (Gr. 38/40)

aus aubergienfarbenen Samt mit lindfarbenen Blütnbestickten Taft und altsilbernen Lurexborten. Knöpfe und Paspole Farblich abgesetzt, mit passender Nierendecke und Dreispitz

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Reitkostüm "Sissi" (Gr. 36/38)

Weiße edel bestickte Corsage aus Satin, im Rücken zum schnüren. Bolero & Reitrock aus bordeauxfarbenen Satin, verziert mit weißen Posamentenborten, dazu das passende Vorzerzeug und Zügelschoner, Stulpen und Zylinderband

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Schößchenjacke & Reitrok "Fürstenfeldbruck" (Gr. 38/40)

aus Brokat in schwarz-türkis bzw. Satin, dazu passendes Vorderzeug, Zügelschoner und Zylinderband. Alternativ auch mit schwarzem Reitrock kombinierbar

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

  

Mieder und Reitrock "Nördlingen" (Gr. 38/40)

aus taubenblauem Samt mit silbernen Brokat und Lurexborten. Miede mit gerafften "Puffärmel" und im Rücken zu schnüren. Dazu ein passender Musketierhut mit Straußenfeder und Rüschenkragen

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Barocker Dressurfrack "Scheyern" (Gr. 36/38)

aus schwarzen Samt, mit angesezter Weste, Silberknöpfe, verziert mit barocken Lurexfransen und Lurexborten, dazu das passende Zügel- & Vorderzeug so wie Zylinderband

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

 

Iberisch

Edle Reitroben wie im Süden

Auf dieser Seite finden Sie einige Iberische Kostüme die auch für den Kostümverleih zur Verfügung stehen. Da es sich hier um meine eigenen Kostüme handelt ist somit jedes Stücke in Unikat und mit viel Liebe zum Detail gearbitet.

Möchten Sie auch ein Spanischen Outfitt als exklusive Maßanfertigung erhalten? Dann stellen Sie mir bitte eine Anfrage über das Kontaktformular, die Preise richten sich selbstveständlich dan den Verwendeten Materialien und Aufwand.

Im Manufaktur Preis sind selbstverständlich das Maßnehmen so wie 1-2 Anproben enthalten. Die Fahren zur Anprobe bei Ihnen zu Hause wird mit 0,30€/km gesondert abgerechnet.

 

 

Spanisches Bolero "Janine " (Gr. 38/40)

aus weißem Samt, aufwendig verziert mit silbernen Lurexborten und Paspolen. Zick-Zack-Ausschnitt mit passenden Posamentenverschlüssen und Rüschenbluse mit Strassknöpfen.

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Spanisches Bolero "Tanja" (Gr. 38/40)

aus braunem Samt, aufwendig verziert mit silbernen Lurexborten und Paspolen. Zick-Zack-Ausschnitt mit passenden Posamentenverschlüssen und Rüschenbluse mit Strassknöpfen.

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

 

Kopfbedeckungen

Für jeden Anlass die passende Kopfbedeckung

Auf dieser Seite bekommen Sie einen kleinen Einblick in die Geschichte und Entstehung der verschiedensten Kopfbedeckungen mit entsprechenden Bildern. 

Gerne verziere oder Fertige ich Ihnen eine passende Kofpbedeckung zu Ihrem Wunschgewand an. Für ein unverbindliches Angebot nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Der Zylinder

wird heute nur zu besonders festlichen Anlässen getragen, und auch dann nur zu einem förmlichen Frack. Beim Dressurreiten in den höheren Klassen zum Frack in den hohen Klassen wird immer ein Zylinder getragen. Der Zylinderhut ist heute zum Symbol für Zauberkünstler geworden, wovon auch die Redewendung „wie ein Kaninchen aus dem Zylinderhut“ (wenn jemand überraschend neue Argumente oder Ideen vorträgt) zeugt. Als Symbol des freien Menschen findet sich der „Hohe Hut“ noch heute als Bestandteil der freimaurerischen Kleidung in Tempelarbeiten wieder. Der heute als Zylinder bezeichnete Hut entwickelte sich entweder aus einem um 1780 getragenen hohen Hut aus Wollfilz oder aus dem so genannten Biberhut (Kastorhut) des englischen Landedelmannes. Dieser galt bis 1850 als unelegant und wurde von den höheren Ständen allenfalls als Reithut getragen. Im Januar 1797 wurde erstmals ein Seiden-Zylinder von dem englischen Hutmacher John Hetherington öffentlich getragen. Populär wurde der Zylinderhut erst in den 1820ern, als er zum Hut des Bürgers avancierte, sogar zum Symbol des Bürgertums schlechthin. Zur selben Zeit wurde der Zylinderhut Bestandteil bestimmter Berufstrachten, zum Beispiel der Schornsteinfeger und Kutscher. Die frühen Zylinder wurden noch aus hellgrauem oder hellbeigem Filz hergestellt, seltener aus schwarzem, und mit einem schmalen Band versehen. Nach 1830 kam der Chapeau Claque auf; in dieser Zeit wurde der Zylinder auch zum Reithut der Frau. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts galt diese Kopfbedeckung vor allem als eleganter Abendhut in schwarzer glänzender Seide und mit farbigem, meist rotem Futter. Der graue Zylinder war ein Tageshut für festliche Anlässe. Der Dorveille war ein an der Herrenmode orientierter zylinderförmiger Damenhut, der mit farbigen Bändern, Schleifen oder Bordüren versehen war.

 

Der Cavalier Hut

Durch König Charles I der durch das Tragen extravagante Kleidung berühtm war, bekam der Cavalier Hut während des englischen Bürgerkriegs seinen Namen. Diese Hüte wurden oft aus Filz hergestellt und waren in der Regel mit einer Straußenfeder bestückt. Die Krempe wurden oft an einer Seite nach oben geklappt, an der so dann diverse Verzierungen angebracht waren. Während des 17. Jahrhunderts wurden in ganz Europa diese Art von Hüten getragen, bis sie später durch die Dreispitze erstetzt wurden. (Anmerkung: Dieser Cavalierhut wurde NICHT von mir verziert bzw. Hergestellt; dieses Bild soll die Möglichkeit einer Verzierungsart zeigen)

 

 

Der Dreispitz

Entstanden ist der Dreispitz um 1690 aus dem breitrandigen Hut des 17. Jahrhunderts, bei dem die Krempe zuerst auf einer Seite, dann rundum auf drei Seiten hochgerollt wurde. An der Krempe wurden oft Kokarden, Schleifen und ähnliche Accessoires befestigt, die als Abzeichen der Zugehörigkeit zu einer Gruppierung oder Nation gehörten oder als Ausdruck der Loyalität zu einem Herrscher dienten. Der Dreispitz bestimmte zusammen mit dem Zopf das Männerkostüm des 18. Jahrhunderts. Insbesondere Offiziere und der Adel trugen bevorzugt diese Hutform. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts wurde er, um die Perücke nicht durcheinander zu bringen, unter dem Arm getragen Etwa um 1720 fand der Dreispitz dann auch Eingang in die bürgerliche Kleidung. Während er aus der militärischen Tracht nach 1786 verschwand und vom Zweispitz abgelöst wurde, hielt er sich in der bürgerlichen Kleidung bis ins 19. Jahrhundert. Heutzutage gehört der Dreispitz oft zur traditionellen und auch modernen Uniform beim Gardetanz, wobei er meist mit einem Federbusch geschmückt wird.

 

Der French Hood

Ein French Hood ist eine Art Kopfbedeckung für Frauen die besonders in Westeuropa im 16. Jahrhundert beliebt war. Die Französisch Haube wird durch eine abgerundete Form mit der eckigen "Englisch" oder kontrastiert gekennzeichnet Giebel Haube und einem schwarzen Schleier auf der Rückseite getragen.

Mittelalter

Zurückversetzt in eine andere Zeit

Der Begriff Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert). Sowohl der Beginn als auch das Ende des Mittelalters sind Gegenstand der wissenschaftlichen Diskussion und werden recht unterschiedlich angesetzt. Im Übergang von der Spätantike ins Frühmittelalter zerbrach die politische und kulturelle Einheit des durch die griechisch-römische Antike geprägten Mittelmeerraums. (Quelle Wikipedia)

Auf dieser Seite finden Sie zwei meiner Mittelalterkleider die auch für den Kostümverleih zur Verfügung stehen. Da es sich hier um meine eigenen Kostüme handelt ist somit jedes Stücke in Unikat und mit viel Liebe zum Detail gearbitet.

Möchten Sie auch ein Mittelalterkleid als exklusive Maßanfertigung erhalten? Dann stellen Sie mir bitte eine Anfrage über das Kontaktformular, die Preise richten sich selbstveständlich dan den Verwendeten Materialien und Aufwand.

Im Manufaktur Preis sind selbstverständlich das Maßnehmen so wie 1-2 Anproben enthalten. Die Fahren zur Anprobe bei Ihnen zu Hause wird mit 0,30€/km gesondert abgerechnet.

 

Mittelalterkleid "Ingolstadt" (Gr. 38/40)

aus schwarzem Batist und schwarz-türkisen Brokat, mit Trompetenärmeln, Kaputze, French Hood (mit Chiffon-Schleier) und passenden Zügleschonern und Vorderzeug

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

 

Mittelalterkleid "Wolnzach" (Gr. 38/40)

aus altrosefarbenen Satin und schwarz-rose durchwirkten Brokat, mit Trompetenärmel, Stulpen, Kaputze, French Hood (mit Chiffon-Schleier) und passenden Zügleschonern und Vorderzeug

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

 

 

Rokoko

Kleider und Gehröcke für glänzende Auftritte

Das Rokoko ist eine Stilrichtung der europäischen Kunst (von etwa 1730 bis 1770/1780) und entwickelte sich aus dem Spätbarock (ca. 1700–1720). Ausgangspunkt ist Frankreich. Der Name stammt von dem französischen Wort Rocaille (‚Grotten- und Muschelwerk‘) nach einem immer wieder auftretenden Ornamentmotiv, das sich durch Asymmetrie und die Auflösung fester Vorbilder aus dem Barock unterscheidet.Das Zeitalter des Klassizismus löste das Rokoko um 1770 ab. (Quelle Wikipedia)

Auf dieser Seite finden Sie einige Rokoko Kostüme die auch für den Kostümverleih zur Verfügung stehen. Da es sich hier um meine eigenen Kostüme handelt ist somit jedes Stücke in Unikat und mit viel Liebe zum Detail gearbitet.

Möchten Sie auch ein Rokoko Reitkostüm als exklusive Maßanfertigung erhalten? Dann stellen Sie mir bitte eine Anfrage über das Kontaktformular, die Preise richten sich selbstveständlich dan den Verwendeten Materialien und Aufwand.

Im Manufaktur Preis sind selbstverständlich das Maßnehmen so wie 1-2 Anproben enthalten. Die Fahren zur Anprobe bei Ihnen zu Hause wird mit 0,30€/km gesondert abgerechnet.

 

Rokokokleid "Ansbach" (Gr. 38/40)

aus gelben Jacquard mit apricotfarbenen Einsatz, Schnürungen mit grünen Satinband und diversen Applikationen aus Spitze, dazu passend Vorderzeug und Dreispitz mit Straußenfedern

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

 

Gehrock "Rokoko- Festspiele" (Gr. 36/38)

aus olivfarbenem Pailettenbesticktem Taft und goldenem Jacquard, mit altgoldenen Lurexbortenund edlen Knöpfen, mit passenden Dreispitz und Nierendecke.

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand

 

Gehrock "Rokoko- Lilly" (Gr. 36/38)

aus purpurfarbenen Pailettenbestickter Wildseide und goldenem Brokat, mit altgoldenen Lurexbortenund edlen Knöpfen, mit passenden Dreispitz und Nierendecke.

Anfertigung: Material & Farbe nach Wahl - Preis je nach Stoff und Aufwand